Kommit: Kooperationsmodell mit berufsanschlussfähiger Weiterbildung

Das Modell verbindet in vier Phasen die zentralen Instrumente zur nachhaltigen Integration in den deutschen Arbeitsmarkt.

Neben dem Integrationskurs in einer ersten Phase, einer betrieblichen Erprobung mit Eignungsfeststellung in einer zweiten Phase, erfolgt die Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung. Diese dritte Phase beinhaltet eine Teilqualifikation von maximal sechs Monaten mit möglicher berufsbezogenen Sprachförderung. Anschließend kann in einer vierten Phase die Weiterbildung fortgeführt werden.

Zur Übersicht